Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Zukunftsorientiert aktiv sein

BNE in der Schule hat die Aufgabe, die Schüler*innen angesichts der komplexen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu lösungs- und zukunftsorientiertem Denken und Handeln zu befähigen.

Das heißt, Lernende in die Lage zu versetzen, verantwortungsvoll über gesellschaftlich relevante Themen zu entscheiden und selbst aktiv mitzuwirken. Dies ist die Grundlage für eine sozial gerechte, wirtschaftlich erfolgreiche, politisch stabile und ökologisch verträgliche Gegenwarts- und Zukunftsentwicklung, von der letztlich alle Menschen dieser Erde profitieren.

Aus der Agenda 2030, die 2015 verabschiedet wurde, gehen 17 globale Ziele für nachhaltige Entwicklung hervor, die Sustainable Development Goals (SDGs). Sie gelten weltweit und richten sich an die Zivilgesellschaft, die Privatwirtschaft und die Wissenschaft und enthalten ökonomische, ökologische, gesellschaftliche und politische Aspekte.

Für das Umweltprojekt LELINA sind vor allem die SDGs 4 (Hochwertige Bildung), 11 (Nachhaltige Städte und Gemeinden) und 15 (Leben an Land) relevant und werden deshalb besonders berücksichtigt.

 

Hochwertige Bildung

Das SDG 4 fordert eine inklusive, gerechte und hochwertige Bildung für alle, die auch außerhalb des schulischen Umfeldes lebenslanges Lernen ermöglicht. Hochwertige Bildung ist die Basis für individuelle Chancen und eine Bedingung für Nachhaltige Entwicklung.

Mehr dazu

Nachhaltige Städte und Gemeinden

SDG 11 fordert eine nachhaltige und integrierte Stadtentwicklungspolitik, die gutes Leben in Städten und Dörfern ermöglicht. Damit ein Wohnort lebenswert wird, müssen zum einen gute Arbeitsmöglichkeiten sowie eine nachhaltige Infrastruktur und Mobilitätsangebote vorhanden sein. Zum anderen müssen Gesundheit und Teilhabe der Menschen am gesellschaftlichen Leben gewährleistet werden.

Mehr dazu

Leben an Land

Das SDG 15 beabsichtigt, das Leben an Land wirksam zu schützen. Intakte Ökosysteme sind die unabdingbare Basis für das Leben auf der Erde und eine Nachhaltige Entwicklung. Vor allem besondere Landökosysteme in einer stark anthropogen geprägten Umgebung stellen eine wichtige Ressource zum Schutz der Biodiversität dar.

Mehr dazu